Deutsch
DIE WIENER TASCHENOPER

Liebe und Hass, Verzweiflung und Trauer, Eifersucht und Rache, - alle großen, subjektiven Gefühle werden durch singende, ihr Leben musikalisch erzählende, Menschen in unser kulturelles Bewusstsein gehoben und artikuliert: Oper ist die Kunstform schlechthin, in der der Mensch sich seiner selbst als emotionales Subjekt der Gesellschaft bewusst wird.


Oper hat Tradition, - gerade in Wien. Tradition heißt auch, das Verständnis für diese Kunstform an zukünftige Generationen weiterzugeben. Die Wiener Taschenoper sieht es nicht zuletzt deshalb als Verpflichtung, Kindern die Möglichkeit zu geben, Oper zu begegnen und diese Kunstform heute als aufregend und schön erleben zu können.


Die Wiener Taschenoper koproduziert international und setzt auf höchste künstlerische Qualität.


Sie ist Mitglied von Opera Europa und steht seit 2016 auch im Austausch mit Opera America. Zu den Partnern unserer jüngsten Produktionen zählen u.a. die Bayerische Staatsoper, das Staatstheater Kassel, die Elbphilharmonie Hamburg, das Festival Musica Strasbourg, das Lincoln Center Festival und das Natalia Sats-Theater Moskau.



Die Wiener Taschenoper wird gefördert vom Kulturmagistrat der Stadt Wien.



Kontakt / Impressum