English

James Krüss, Klassiker der deutschen Kinderliteratur, jonglierte gerne mit Worten. Seine große Leidenschaft galt dem „heißgeliebten schönen Unsinn“: Nichts ist so, wie es scheint. Wir begegnen Vögeln und Hunden, finden uns in einem chinesischen Garten, erleben Feuer und Gewitter, begegnen unzähligen kleinen Gespensterchen und werden von einem Mondhorn in den Schlaf gesungen. Für Martin Brandlmayr, feinfühliger und zugleich in der zeitgenössischen Elektronik-Szene exponierter Schlagzeuger und Musiker, sind Krüss‘ Gedichte einprägsam wie Popsongs. In einem Vierzeiler wird eine ganze Welt umrissen. Ika Nord verbrachte ihre Lehr- und Wanderjahre mit einem Zauberkünstler auf den Straßen Europas. Zurück in Schweden bekam sie eine eigene Show im Schwedischen Fernsehen, die schnell die Herzen aller Altersschichten eroberte und damit quasi eine ganze Generation prägte. Gemeinsam mit Bühnenmagier Charles Koroly entführt sie uns in eine fabelhafte Welt aus Kostümen und Requisiten, Mimik und clowneskem Theater: Oper als Gesamtkunstwerk für Kinder ab 5 Jahren.

Eine Produktion von Wiener Taschenoper.

Koproduziert von Opernhaus Graz, in Kooperation mit Jeunesse und Laiszhalle Elbphilharmonie Hamburg.

BESETZUNG

Theresa Zisser (Sopran) / Ika Nord (Tanz) / Heinz-Peter Linshalm (Klarinette) / Martin Brandlmayr (Schlagzeug) / Manuel Mayr (Kontrabass)

PREMIERE

25.10.2014 11 Uhr       Konzerthaus Wien; Beriosaal

TERMINE

Konzerthaus Wien:
25.10.2014   15 Uhr / 17 Uhr
26.10.2014   11 Uhr / 15 Uhr / 17 Uhr

Laeiszhalle Elbphilharmonie Hamburg:
15.11.2014   15 Uhr

Opernhaus Graz:
11.04.2015   17 Uhr
12.04.2015   11 Uhr / 15 Uhr
16.04.2015   11 Uhr
17.04.2015   11 Uhr / 16 Uhr
18.04.2015   11 Uhr / 16 Uhr
19.04.2015   11 Uhr / 15 Uhr

KARTENVERKAUF

Konzerthaus Wien; Jeunesse: +43 1 5056 356

Elbphilharmonie Hamburg: +49 40 357 666 66

Opernhaus Graz: +43 316 8000

 

Kontakt / Impressum